Suche
  • Wina

Last Minute Beschäftigungsideen - Indoor

Aktualisiert: Apr 26

Je nach Bundesland ist die momentane Situation immer noch nicht optimal für Hundehalter und für das generelle Sozialleben. Ich verstehe, dass die Beschränkungen als notwendig eingestuft werden, aber ich verstehe auch, dass es vor allem bei Alleinstehenden nach so vielen Wochen Isolation an die Nerven geht.


Ich habe zum Glück dank Nero einen geregelten Tagesablauf und bin gezwungen morgens aufzustehen und dank meinem Freund auch zwischenmenschliche Kontakte, aber ich habe jetzt auch schon von Personen in Kurzarbeit gehört, dass sie gar keine Motivation mehr haben morgens das Bett zu verlassen. Solche Aussagen sind schon schwierig und man fragt sich ob die ganzen Einschränkungen wirklich notwendig sind, wo Sie doch für so viele Leute sogar auch existenzbedrohend sind.


Wir wollen uns nun aber nicht mit dem Pro und Contra von Ausgangsbeschränkungen beschäftigen, sondern wie wir das beste aus der Situation machen. Was kann ich also tun um mit meinem Hund auch ohne andere Hundekontakte und weniger Möglichkeiten draußen eine tolle Zeit zu haben?

Weil das Wetter momentan ja wenigstens gut ist, ist mein erstes Tipp auf jeden Fall der Kong, den ja viele schon Zuhause haben.

Kann man toll mit verschiedenen Zutaten füllen und einfrieren.


Joghurt Bombe

- Joghurt

- Futterstücke, Nassfutter, Obst, Gemüse


Einfach Joghurt mit Futterstücken oder anderen Zutaten vermengen, in den Kong stopfen und einige Stunden einfrieren. Fertig ist ein super leckeres Hundeeis und der Liebling kann sich beschäftigen.

Wichtig aber im Zusammenleben mit unserem Vierbeiner ist, dass wir uns mit ihm zusammen beschäftigen und so die Bindung stärken. Hier bieten sich also verschiedene Suchspiele an, was wir gerne machen ist das Spiely/ eine Mütze/ einen Socken irgendwo in der Wohnung verstecken.


Wie wir das aufgebaut haben?

Am Anfang habe ich Nero sitzen lassen und in Sichtweite das Spielzeug abgelegt, dann wird er hingeschickt und muss es wieder zu mir bringen. Das ist für die meisten Hunde schnell verständlich und für viele Hunde ein großer Spaß und eine tolle Auslastung ohne starke körperliche Fitness.


Wichtig: Immer frisches Wasser bereitstellen, Schnüffeln macht durch die starke Beanspruchung der Schleimhäute sehr durstig!


Extra Tipp: Wenn die Grundlagen sitzen, das Spielzeug an einen erhöhten Platz legen wo der Hunde nicht alleine drankommt und ihn dann dabei unterstützen und es ihm herunterreichen. Zusammen Beute machen, schweißt zusammen :)


Wenn ihr keinen Garten habt und auch in der Nähe eurer Wohnung auch keine Wiese die einen Freilauf möglich macht könnt ihr folgendes auch zuhause machen: Mini Agility!


Was ich brauche?

- einen Besen

- diverse Erhöhungen (Kisten, Schuhkarton, Topf)


Was kann ich nun machen?

Wenn euer Vierbeiner sowas noch nicht gemacht hat fangt klein an: Besen erstmal auf den Boden legen und euer Liebling soll drüber steigen. Wir trainieren solche Übungen immer mit Clicker Training. Dabei nutzen wir aber selber keinen Clicker, sondern das Wort "Top", man muss dabei aber drauf achten, dass die Tonlage immer gleich ist und es wie der "Click" sofort kommt. Ausserdem sollte es kein Wort sein, dass man viel im Alltag nutzt. Wenn ihr von Clicker Training bisher nichts gehört habt lest euch hier auf jeden Fall ein, das erleichtert viele Trainingssituationen enorm.


Sobald das Drübersteigen klappt, kann man seitliches Steigen probieren, und rückwärts steigen oder mit Hilfe von z.B. zwei Schuhkarton Springen und Kriechen.


Wichtig: Überfordert den Hund nicht. Am Anfang sind 10 Minuten völlig ausreichen und denkt dran, immer mit Spaß bei der Sache sein und das Training positiv beenden!


Ihr habt weder Besen noch Handschuh zur Hand? Nicht schlimm. Dann probiert es mal hiermit:

Isometrische Übungen sind eine Form des Krafttrainings und ganz ohne Hilfsmittel umsetzbar und auch toll weil man Körperkontakt hat. Dein Hund arbeitet gegen den Widerstand deiner Hand oder gegen die Schwerkraft. Vorausgesetzt ist nur eine ruhige Grundstimmung und ein rutschfester Untergrund. Hier drei einfache Übungen zum Einsteigen in das Thema:


Wirkung:

Die Muskulatur, die Kraft der Hinterläufe und des unteren Rückens werden gestärkt. Auch werden Balance und Koordination trainiert.


Ausführung:

1. Knie dich hinter den stehenden Hund und lege die Hände seitlich auf seine hinteren Oberschenkel. Ihr blickt in dieselbe Richtung. Übe mit der linken Hand leichten Druck auf den Oberschenkel aus, bis du spürst, dass dein Hund die Muskeln anspannt und gegenhält. Halte ca. 3 sek ohne den Druck zu erhöhen. Langsam loslassen und auf der rechten Seite wiederholen.


2. Als Nächstes umfasst du die hinteren Oberschenkel von vorne. Ziehe ganz leicht in deine Richtung, als würdest du deinen Hund zu dir ziehen wollen, bis du merkst, dass dein Hund gegenhält. Halte die Position wieder für ca. 3sek und lass locker.


3. Leg deine Hände flach auf den unteren Rücken/Po deines Hundes, als würdest du ihn in den Sitz drücken. Übe leichten Druck nach unten aus, bis du spürst, dass dein Hund gegenhält, und halte wieder für ca. 3sek.


Wichtig: Der Druck den du ausübst sollte sehr fein sein und nie ruckartig passiert. Zwischendurch soll sich dein Hund lockern können.


Wiederholungen: 3-4 x pro Woche, 3 x je Übung.


Viel Spaß beim Ausprobieren und einen schönen Sonntag.


Liebe Grüße

Wina und Nero


Quelle: Dogtisch Academy; Doggy Fitness


#beschäftigung #aguillity #kong #training #corona #isometrischeübung #krafttraining #muskelaufbau

27 Ansichten

©2020 Wina und Nero. Erstellt mit Wix.com